Airport Trophy

Altbekanntes Gesicht kehrt zurück

Deutschlands Nachwuchs-Team will bei der WM 2019 in Spanien gross auftrumpfen. Der Ehrgeiz hat das Team gepackt, nachdem die Auswahl bei der Männer-WM im eigenen Land eine wahre Euphorie entfachte. Markant: Die Rückkehr eines altbekannten Gesichts auf die Trainerbank....

Andre Haber war zuletzt Coach der Deutschen Nachwuchs-Auswahl. Dieser aber wurde als Cheftrainer zum SC DHfk Leipzig berufen. Als Habers Nachfolger kehrte im Dezember 2018 ein altbekannter auf die Trainerbank der erfolgsgewohnten Deutschen zurück: Martin Heuberger. Der Schwarzwälder übernahm als neuer Trainer die U20- und U21-Auswahl. Diesen Posten hatte Heuberger ab 2002 schon während neun Jahren innegehabt, führte Deutschland unter anderem je zweimal zu WM-Gold und EM-Gold bei den Junioren und übernahm danach zuerst als Assistent von Heiner Brand und später als Bundestrainer Deutschlands A-Nationalteam.
«Die Arbeit mit Nachwuchsspielern macht mir unglaublich viel Spass, gleiches gilt für die gemeinsame Entwicklung dieser Talente mit den Vereinen und den Leistungszentren für die Bundesliga und später vielleicht auch die A-Nationalmannschaft,» sagte Heuberger nach seinem Amtsantritt. Er profitiert heute davon, dass die inzwischen geschaffenen Strukturen in Deutschland mit Leistungszentren und aktiven Clubs die Situation für die Nachwuchsförderung nachhaltig verbessert haben.
Davon zeugt auch die Tatsache, dass sich immer mehr junge Spieler selbst im harten Bundesliga-Alltag durchzusetzen vermögen. Sebastian Heymann oder Frederik Simak sind nur zwei der Talente, die zuletzt positiv von sich reden gemacht haben. Auch hier bewährt sich, dass Deutschland seine A- und U21-Nationalteams regelmässig gemeinsam trainieren lässt.

Kurzpalmares
– Europameister 2004, 2006 und 2014, zuletzt 2. (2016) und 3. (2018)
– Weltmeister 2011 und 2013, zuletzt 3 (2015) und 4. (2017)




Kader

Nr Vorname Name Club Jahrgang cm kg Position
1 Marcel Kokoszka Handball SV Hamburg 1999 197 101 GK
16 Till Klimpke HSG Wetzlar 1998 198 90 GK
16 Max Mohs SC Magdeburg 1999 199 96 GK
3 Dimitri Ignatow MT Melsungen 1998 173 73 RW
4 Fin Backs DJK Rimpar 1998 180 82 LW
5 Tim Matthes Füchse Berlin 1999 180 80 LW
6 Eloy Morante-Maldonado TSV Bayer Dormagen 1998 186 89 CB
7 Max Staar TSV GWD Minden 1998 185 82 RW
8 Lukas Stutzke TSV Bayer Dormagen 1998 196 95 LB
9 Max Neuhaus SC Magdeburg 1999 189 97 CB
10 Sebastian Heymann FA Göppingen 1998 197 94 LB
11 Luca Witzke TUSEM Essen 1999 191 89 CB
12 Leon Mehler HC Empor Rostock 1999 192 98 GK
13 Jakob Knauer HC Coburg 1999 189 90 RB
14 Jannek Klein FC Barcelona / ESP 1999 196 97 RB
15 Hendrik Schreiber HSG Wetzlar 1998 191 88 CB
17 Mattis Michel TuS Ferndorf 1998 187 99 PV
18 Justin Kurch SC Magdeburg 1999 197 95 PV
19 Marcel Timm HC Coburg 1998 192 92 PV
20 Joshua Thiele TSV Burgdorf 1998 195 93 PV




Staff

Vorname Name Funktion
Martin Heuberger Heach Coach
Klaus-Dieter Petersen Assistant Coach
Martin Leuthner Physiotherapist
Matthias Trautvetter Team Manager