Airport Trophy

Die Schweiz verliert gegen Spanien denkbar knapp mit 25:26 (13:13)

In der gut gefüllten Ruebisbachhalle standen sich zum zweiten Spiel des Tages die Schweiz und Spanien gegenüber. Trotz der lautstarken Unterstützung der Zuschauer scheiterten die Schweizer knapp an der Spanischen Auswahl.


Das Spiel gestaltete sich von beginn weg ausgeglichen. Dank dem erneut starken Rückhalt im Schweizer Tor durch Noah Huber konnten die Schweizer aber früh in Führung gehen. Der Angriff gestaltete sich weit dynamischer als noch im gestrigen Spiel gegen Island und auch die Deckung hielt dem Spanischen Angriff stand. So führte die Schweiz längere Zeit mit zwei Treffern, ehe sie in der Offensive einige gute Chance ausliessen. Die Spanier liessen sich nicht zweimal bitten und glichen das Spiel bis zu Pause aus. Bei einem Spielstand von 13:13 wurden die Seiten gewechselt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang dann den Spaniern der Führungstreffer. Anschliessend wurden in einer hektischen Phase des Spiels mehrere Strafen auf beiden Seiten ausgesprochen. Die Spanier konnten die Führung auf 16:18 ausbauen, ehe sich die Schweiz in Unterzahl zurückkämpfte. Trotz kurzzeitiger Führung des Heimteams vermochte sich keine der Mannschaften richtig abzusetzen. Die Spanischen Gegner hatten dann aber in der Schlussphase das Spiel besser unter Kontrolle und vermochten mit zwei Toren davonzuziehen. Trotz dem Anschlusstreffer 20 Sekunden vor Schluss unterlag die Schweizer U20 Nationalmannschaft dem Spanischen Team mit 25:26.

Spielreport