top of page

Perfekter Start der Schweizer U19 ins Turnier

Das Heimteam gewinnt deutlich gegen Montenegro mit 34:21


Das Schweizer Team startete konzentriert und kämpferisch ins Turnier. Nach einer ausgeglichenen Startphase konnte sich die Schweiz erstmals in der 15. Minute durch zwei Kontertore absetzen. Angeführt von Rechts-Aussen Gino Steenaerts (HC Kriens-Luzern) mit total 9 Toren setzte sich die Schweiz zur Pause auf 19:12 ab. Auf der montenegrinischen Seite konnte lediglich Spielmacher Andrej Dobrkovic für Unruhe sorgen.


Auch in der zweiten Hälfte hielt das Team von Trainer Marco Luethi das Niveau hoch. Vor allem die kompakte Abwehr, angeführt von Mischa Romer im Innenblock, liess wenig gute Chancen zu. So suchte Team Montenegro vermehrt den Abschluss aus der zweiten Reihe, was oft ein gefundenes Fressen für den stark aufspielenden Ramon Kusnandar (40% Quote) im Schweizer Tor war. Selbst ein siebter Feldspieler im Angriff der Montenegriner brachte nicht den gewünschten Effekt.


So konnte die Führung immer weiter ausgebaut werden bis zum Schlussresultat von 34:21. Der verdiente Sieg ist vor allem auf die starke Teamleistung der Schweizer zurückzuführen: Fast alle Spieler konnten sich auf der Torschützenliste eintragen lassen.


Am Samstag um 17:00 geht es weiter mit der Partie gegen Polen, die einen starken Eindruck in ihrem ersten Spiel gegen Deutschland hinterlassen haben.




356 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tabelle

bottom of page